• Rufnummer0911/ 366 513

Coronavirus: Bitte tragen Sie in der Praxis eine medizinische oder FFP2-Maske.

Kardiologie

Untersuchungen des Herz-Kreislauf-System

Unsere Haustiere werden älter, Operationen anspruchsvoller und vor allem Hunde immer häufiger zu Sportpartnern. Die Untersuchung des Herz-Kreislauf-Systems unserer Haustiere gewinnt deshalb immer mehr an Bedeutung.

Zu den Herzuntersuchungen zählt neben dem Röntgen und EKG (Elektrokardiogramm) auch die Untersuchung mittels Ultraschall. Mit dieser Methode können Defekte der Herzklappen, der Herzwände, des Herzbeutels, der herznahen Blutgefäße, Umfangsvermehrungen und Flüssigkeitsansammlungen erkannt werden.

In der Tierklinik am Nordring  nutzen wir das Verfahren der Dopplersonographie. Der große Vorteil: Damit lässt sich  das Herz in Bewegung untersuchen. Der Doppler kann Blutflussmuster farbig darstellen und sogar messen, wie schnell das Blut fließt.

Die Anwendung der Herzultraschalluntersuchung beschränkt sich nicht nur auf die Abklärung einer klinischen Fragestellung anlässlich eines Symptombilds, sondern eignet sich auch zur Verlaufskontrolle einer Erkrankung.

Blutdruckmessung: Gerade bei älteren Katzen empfiehlt sich die regelmässige Kontrolle des Blutdrucks. Ein hoher Blutdruck kann zu Nierenproblemen, Kreislaufproblemen und Erblindung führen.

Unsere Untersuchungsmöglichkeiten zur Diagnostik von Herz-Kreislauferkrankungen im Überblick

  • Herzultraschall mit Dopplerechokardiographie, Farbdoppler
  • Digitale Röntgenuntersuchung
  • eigenes Labor
  • EKG
  • Blutdruckmessung
Zur Leistungsübersicht