Menu
  • Kontakt:0911/ 366 513

Coronavirus: Bitte betreten Sie die Tierklinik nur mit Mund-Nasen-Schutz! Weitere Infos

Lasertherapie

In vielen Bereichen einsetzbar

In unserer Klinik bieten wir Behandlungen mittels Laserbestrahlung an. Da diese Bestrahlung nicht schmerzhaft ist und ohne nennenswerte Wärme erfolgt, kann sie fast immer ohne Narkose durchgeführt werden - auch bei Katzen und Heimtieren.

Die Lasertherapie wird u.a. in folgenden Bereichen eingesetzt

  • Arthrosetherapie
  • Förderung der Wundheilung
  • Behandlung von Ekzemen und anderen chronischen Hautentzündungen
  • Schonende Entfernung von Warzen und Hauttumoren
  • Behandlung von akuten und chronischen Schmerzzuständen
  • Förderung des Heilungsprozesses nach orthopädischen Operationen
  • Behandlung von Ödemen, Ergüssen und anderen Schwellungen
  • Behandlung chronischer Zahnfleischentzündungen bei Hund und Katze
  • Erzeugung von Keimfreiheit im Zahnfach nach Zahnextraktion
  • Heilungsunterstützung nach Kreuzbandoperation

Laserakupunktur

Die punktuelle Bestrahlung von Akupunkturpunkten mit dem Laser setzt Reize, was der traditionellen Akupunktur mit der Nadel gleichkommt. Vorteil der Laserakupunktur ist hierbei, dass sie absolut schmerzlos ist und eine kürzere Einwirkzeit an den Akupunkturpunkten benötigt, um die gleiche Wirkung wie die Nadelung zu erzielen. Unsere Haustiere zeigen daher eine große Akzeptanz dieser Behandlung.

Durchführen der Laserbehandlung

Bei der Bestrahlung wird der Laser über die zu behandelnden Bezirke geführt. Durch die Laserenergie wird das Energiereservoir der Zellen aufgetankt und das Immunsystem stimuliert. Diese Behandlung ist absolut schmerzfrei, die entstehende leichte Wärme wird vom Tier gut akzeptiert.

Bei einer Sitzung wird das zu behandelnde Areal dreimal zwischen 30 und 60 Sekunden bestrahlt. Die Anzahl der nötigen Behandlungen richtet sich nach der Art der Erkrankung. Bei Zahnfleischentzündungen, bei der Behandlung von Wunden, Gelenkentzündungen, Schwellungen werden meist drei Behandlungen benötigt. Tumore, Warzen und Verkalkungen der Haut machen oft eine drei- bis zehnmalige Behandlung notwendig.

Zu beachten

Wie in jedem Bereich der Medizin sprechen unterschiedliche Individuen unterschiedlich auf die Lasertherapie an. Während das eine Tier sofort eine Reaktion auf die Behandlung zeigt, erfordert es bei einem anderen Tier mehrere Anwendungen. Etwa 10 Prozent unserer Patienten sprechen auf eine Laserbestrahlung nicht an oder zeigen nach einer anfänglichen Besserung keine nachhaltigen Erfolge.

Zur Leistungsübersicht

Wichtige Informationen

Tierklinik am Nordring

Zurück
  • Mon.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Dien.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Mitt.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Do.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Fr.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Sa.
    08.00 bis 22.00 Uhr - nur Notdienst
  • Son.
    08.00 bis 22.00 Uhr - nur Notdienst
Zurück

Sie finden uns hier:

Obermaierstr. 10 90408 Nürnberg
Route planen mit Google Maps