Menu
  • Kontakt:0911/ 366 513

Coronavirus: Bitte betreten Sie die Tierklinik nur mit Mund-Nasen-Schutz! Weitere Infos

Notdienst

Für Fälle außerhalb unserer Sprechzeiten

Für Notfälle stehen wir ihnen auch außerhalb unserer regulären Sprechzeiten täglich in der Zeit von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr zur Verfügung. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch an unter der Rufnummer 09 11/36 65 13.

Notfall ja oder nein?

KEIN NOTFALL liegt vor, wenn:

  • Sie einen mutterlosen Vogel oder einen Igel gefunden haben, der keine äußeren Verletzungen aufweist. Wildtiere dürfen der Natur NICHT entnommen werden
  • Ihr Tier eine oder mehrere Zecken hat, oder wenn Sie beim Entfernen den Kopf nicht mit herausziehen konnten
  • Sie Flöhe entdecken
  • Sie bei Ihrem Tier Wurmbefall feststellen
  • Ihr  Tier plötzlich auf einem Bein lahmt, Sie aber keinen Beinbruch fühlen und auch keine Schwellungen tasten oder sehen können.  Sie sollten allerdings die Bewegung bis zur nächsten Sprechstunde deutlich einschränken.
  • Ihre 4- 6 Monate alte, weibliche Katze sich laut schreiend über den Boden wälzt, als hätte sie schwere Koliken (der Fachbegriff hierfür ist „Rolligkeit“)
  • Ihr Hund gebissen wurde, Sie aber keine Verletzungen oder nur einige Hautabschürfungen finden
  • Ihr Tier sich an den Ohren kratzt, Sie aber keine Rötungen in den Ohreingängen sehen können
  • Ihr Tier Juckreiz hat

EIN  NOTFALL liegt vor wenn:

  • Ihr Hund gebläht aussieht, plötzlich stocksteif dasteht, den Hals vorreckt und versucht zu würgen (Alarmstufe ROT!!!)
  • Ihr Tier einen Autounfall hatte oder vom Balkon oder aus dem Fenster gefallen ist (auch wenn SIE keine äußeren Verletzungen sehen, kann es innere haben! Und es hat ganz sicher einen Schock)
  • Ihr Hund gebissen wurde und Sie Wunden (auch ganz kleine!) finden, die durch die Haut hindurch gehen (evtl. ein paar Haare wegschneiden, um sie anzusehen!)
  • Ihr Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchilla Ihnen plötzlich abgemagert vorkommt oder wenn diesem Speichel aus dem Mäulchen läuft
  • Ihr Tier tragend ist, Anstalten macht, die Babys zu bekommen (oder Eier zu legen), aber nach zwei Stunden Wehen noch immer kein Baby/Ei zu sehen ist
  • Ihr Hund in eine Scherbe getreten ist und am selben Tag keine Sprechstunde mehr stattfindet (bitte immer einen lockeren Schutzverband anlegen!)
  • Ihr Hund/ Ihre Katze länger als einen Tag erbricht oder wässrigen Durchfall hat
  • Ihr Tier plötzlich zusammenbricht und innerhalb einer Minute nicht allein wieder aufsteht
  • Sie gesehen haben, dass Ihr Tier etwas Giftiges oder einen Fremdkörper gefressen hat
  • Ihr Tier länger als zwei Tage nichts, rein gar nichts, gefressen oder getrunken hat
  • Ihr Tier einen Hitzschlag erlitten hat
Leistungsübersicht

Wichtige Informationen

Tierklinik am Nordring

Zurück
  • Mon.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Dien.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Mitt.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Do.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Fr.
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Sa.
    08.00 bis 22.00 Uhr - nur Notdienst
  • Son.
    08.00 bis 22.00 Uhr - nur Notdienst
Zurück

Sie finden uns hier:

Obermaierstr. 10 90408 Nürnberg
Route planen mit Google Maps